Jetzt Zahnvorsorge nachholen, um Zahnerkrankungen noch rechtzeitig zu erkennen

Viele Menschen sind seit Beginn der COVID-19 Pandemie verunsichert und haben lange auf ihren Zahnvorsorge Termin verzichtet. Zwei der häufigsten Fragen von Seiten der PatientInnen sind: Wie hoch ist das Risiko, sich beim Zahnarzt mit dem Virus zu infizieren? Und, ist Prophylaxe in Corona Zeiten wirklich notwendig? Informieren Sie sich hier, warum es sich lohnt, Ihre Zahnvorsorge so schnell wie möglich nachzuholen.

Die Angst, sich beim Zahnarzt mit dem Corona Virus anzustecken, führte im letzten Jahr zu einem Rückgang der wahrgenommenen Zahnvorsorge Termine um fast zwanzig Prozent. Dabei ist der Besuch beim Zahnarzt jetzt so sicher wie nie. Ausgeklügelte Hygienekonzepte wurden entwickelt und umgesetzt, um die Gesundheit der PatientInnen sicher zu stellen.

Auch die manchmal langen Wartezeiten haben sich durch Optimierung der Praxisabläufe drastisch verkürzt. Bei einem Besuch der Zahnarztpraxis ZahnaerzteSaarland.de können Sie sich darauf verlassen, dass die Hygienestandards die Empfehlungen des Robert-Koch-Instituts zur Vermeidung von Ansteckungen mit Corona bei Weitem überschreiten.

Hier sind Sie und ihre Zahngesundheit auch in diesen besonderen Zeiten in kompetenten und sicheren Händen. Falls Sie dennoch Fragen oder Bedenken haben, wenden Sie sich gerne telefonisch oder online direkt an unsere Mitarbeiter .

Zahnvorsorge lohnt sich

Warum lohnt es sich genau jetzt für Sie, ihren Prophylaxe Termin nachzuholen? Ihr Wohlbefinden und ihr Geldbeutel werden es Ihnen danken, denn Erkrankungen der Zähne und des Mundraumes entwickeln sich oft schleichend und vorerst ohne Symptome. Schon erste Anzeichen dieser Erkrankungen werden bei einer Vorsorgeuntersuchung festgestellt und können häufig ohne großen Aufwand behoben werden.

Ohne diese wichtige Prophylaxe, die die deutschen Krankenkassen zweimal im Jahr empfiehlt, werden kleine schnell zu großen Problemen, die Ihr Wohlbefinden erheblich einschränken können. Eine kleine Karies kann sich beispielsweise innerhalb weniger Monate zu einer Wurzelentzündung ausweiten, deren umständliche Behandlung durch einen Vorsorge Termin hätte verhindert werden können.

Angst brauchen Sie vor einem Termin zur Zahnvorsorge nicht zu haben, denn hier werden lediglich Untersuchungen an Zähnen, Zahnfleisch, Mundschleimhaut und Kiefer vorgenommen, die schmerzfrei und nicht invasiv sind. Potentieller Zahnstein kann entfernt werden und Sie bekommen ein sauberes, glattes Gefühl im Mund zurück. Danach bespricht Ihr Zahnarzt in Ruhe mit Ihnen, ob und welche nächsten Schritte bei einem Folgetermin vorgenommen werden könnten, wie zum Beispiel eine professionelle Zahnreinigung.

Die Kosten für Ihren Vorsorgetermin beim Zahnarzt werden von der Krankenkasse übernommen. Wenn Sie zusätzlich etwas für Ihren Geldbeutel tun möchten, lassen sie sich Ihren Besuch in Ihrem Bonusheft abstempeln. Ein- bis zweimal im Jahr sollten sie zur Zahnvorsorge vorbeischauen. Wenn Sie dies in Ihrem Bonusheft für fünf auseinander folgende Jahre nachweisen können, übernehmen die Krankenkassen zwanzig Prozent der Kosten für einen Zahnersatz, sollte der einmal notwendig werden. Bei zehn dokumentieren Jahren sind es bereits dreißig Prozent, was je nach Zahnersatz hunderte bis tausende Euro Ersparnis bedeutet.

Wie Sie sehen spricht Nichts gegen, jedoch Vieles für eine baldige Vorsorgeuntersuchung bei Ihrem Zahnarzt. Vereinbaren Sie einen Termin bei uns und profitieren Sie von der hohen Kompetenz der dort arbeitenden Zahnärzte, sowie von einer Behandlung auf modernstem Niveau mit Fokus auf dem Wohl und der Gesundheit des Patienten.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.